Ernährungsplan softgainer frau oktober

Klären wir zunächst, was eine Massephase eigentlich ist.Daher stellt sich nun eine ganz entscheidende Frage, nämlich wie genau der Kalorienüberschuss gestaltet werden soll. …sind hierbei allerdings nicht ganz unproblematisch. Die breite Masse allerdings wird die beschriebenen Fortschritte im Schneckentempo machen und daher mit einem Überschuss besser fahren.Na toll, wie sieht denn jetzt nun die optimale Strategie aus?! Es hängt auch hier wieder viel mit der Genetik zusammen.Fettpolster sind für viele Menschen nicht unbedingt erstrebenswert, weshalb dieses Fett nach der Massephase wieder abgebaut wird. Man kann auch Fett abbauen und Muskeln aufbauen – mit einem kleinen Kaloriendefizit.Andererseits wird auch immer mehr Fett aufgebaut, je größer der Kalorienüberschuss ist.Bisher habe ich immer befürwortet solange die Kalorien zu erhöhen, bis eine Gewichtszunahme erfolgt.Darunter versteht sich ein Zeitraum, in dem die Kalorienzahlen drastisch erhöht werden.Dann wiederum sollte die Kalorienmenge ungefähr beibehalten werden.Wenn man aber einen Großteil der Muskelmasse bei der anschließenden Diät wieder verliert, dann sind die Fortschritte langfristig gesehen doch nicht wirklich berauschend. Doch bevor ich erkläre, wie das am besten funktioniert, möchte ich zunächst darauf eingehen, warum ich die Massephase noch für sinnvoll halte. Unsere Kultur mag sich weiterentwickelt haben, der Körper hat es aber noch nicht mitbekommen.Damit soll ein umfassendes Muskelwachstum ermöglicht werden.Viele sind dagegen, weil sie glauben, so würde fast nur Fett aufgebaut werden. Ich habe festgestellt, dass durch eine hohe Nährstoff- und Energiezufuhr auch der Muskelaufbau deutlich schneller voran geht.Fettabbau/Muskelabbau-Verhältnis zugunsten der Muskulatur beeinflussen? Dennoch stellte die Kälte ein Überlebensrisiko dar – viele sind erfroren. In der Evolution überleben immer diejenigen, die am besten an die jeweiligen Bedingungen angepasst sind.Die Frage, die wir uns daher nun stellen müssen, lautet: Kann man das Fettaufbau/Muskelaufbau- bzw. Er ist an die Umweltverhältnisse von vor 40000 Jahren angepasst. Nun, zunächst gab es keine Heizungen und Supermärkte. Klar, ein paar Felle hier und da waren ganz nett, um den Körper zu isolieren.


Kommentar