Arthritis and ebv

rheumawerte alle negativ, bis heute, auch kein knochenfra wie bei klassischem rheuma. geh zu einem internistischen rheumatologen, orhtopden knnen, mssen das aber nicht wissen bzw.Mal, Also:ich spritze mich mich MTX, leide an einer seronegativen Rheumatoiden Arthritis und hatte im Feb.2013 Pfeiffersches Drsenfieber.Wer kennt sich damit aus oder hat hnliches durchgemacht? auch schon einige OP´s an den Händen hinter mir, wegen Sehnenscheidenentzündungen. Dies bedeutet, dass Ihr Immunsystem bei Bekämpfung des EBV- Infektes überschießend reagiert hat und bei Verbleib von Virusanteilen im Körper ( was nicht selten ist) eine chronische Aktivität behält und dadurch eine chronische Gelenkentzündung entsteht. 2 ist jedoch, dass Sie eine Rheumatoide Arhritis haben und durch die Immunveränderung bei RA nach Infekt mit EBV weiterhin im Blut nachweisbar einen chronischen Infekt haben. Auch die Medikamententherapie von rheumatischen Leiden, wie z. eine Behandlung mit Metothrexat kann die Ausbreitung eines EBV- Infektes begünstigen.Im Blut und auf den Rntgenbildern sind keine Rheumaanzeichen zu finden, aber die Symptome sind die selben wie bei einer Arthrose. so etwas kommt auch gerne nach magen-darm-infekten. hallo,bin neu im Forum und benutze so etwas das 1.Seither fhle ich mich wie von einem Panzer berrollt ,mir tut einfach alles weh,bin nur mde und stndig kaputt, schwitze schnell und bekomme aber auch Frostanflle. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt.Geholfen haben mir Ruhe, Verzicht auf Alkohol, Kalium Phosphoricum und Bioresonanz. Womit ich immer noch arg zu kmpfen habe sind die Muskel- und Gelenkschmerzen mit Knchelschwellungen bis hin zur Unbeweglichkeit. auf einmal sind sprunggelenk und handgelenk angeschwollen.Ich habe seit Jahren Probleme mit meinen Gelenken und Sehnen (Hände, Ellenbogen, Wirbelsäule etc.). Heute hat mir mein Arzt nach einer speziellen Blutuntersuchung mitgeteilt, dass ich wegen dem Ebstein-Barr-Virus Entzündungen an den Gelenkschleimhäuten habe und es wäre eine rheumatische Erkrankung. Rheumatische Leiden verändern das Immunsystem und es kann zu Veränderung der Reaktion auf Infekte z. Eine EBV- Arthritis ist von einer RA nicht immer klar zu unterscheiden.

Das Erklären ist nicht ganz einfach; es gibt nämlich 2 Möglichkeiten, die in der Literatur diskutiert werden. 1 ist, dass Sie sich durch das EBV- Virus, welches so verbreitet ist, dass ca.wollte noch sagen: bei mir wurde die knochenhaut abgeschabt, als sie sich wieder gebildet hat, war sie wieder entzndet. mit den biologika wird es ein jahr auf reset gesetzt, meines heit remicade und 300 ml alle acht wochen kosten knapp 2800.- vor jeder infusion (gestern wieder) , wird man internistisch untersucht und nach wunden etc..auch wurde sie zweimal mit einem radioaktiven isotop beschossen, was den entzndungsprozess stoppen soll, hat auch nichts gebracht. ich werd einen rheumatologen aufsuchen und wohl noch geduld haben mssen wnsch euch allen viel kraft! angeguckt, weil wenn das mittel kommt, der krper gegen bakterien etc.. parall gehe ich noch zum ganzheitlichen und klassich chinesisch arbeitenden arzt (nutzt nur nicht auf anhieb was).das nennt sich (bei mir ) infektreaktive arthritis und wird mittlerweile wie klassisches rheuma behandelt, zuerst mit nsar (voltaren resinat + magenschoner), dann leichte chemo-medis wie mtx oder arava, cortison und als das alles nicht geholfen hat, sog. sehen oft die zusammenhnge nicht, warum auch immer. ) Jupp ein berbein verschwand von selbst extreme Knieschmerzen mit Plica Schwellung und Knochenhautentzndung wurde operiert Seit 2 Jahren ( 2005 EBV) endlich beschwerdefrei bis auf nen Herzschrittmacher ( den htte ich vermutlich auch so bekommen) ........... weil bei rheuma ist das abwehrsystem, welches berschiet, ja das problem.sport konnte ich nicht machen, weil die gelenke so schwer enzndet waren, dass ich nur am stock gehen konnte.


Kommentar