Adipositas behandlung zürich

Viele Eingriffe im Bauchraum sind mit der minimal-invasiven Schlüssellochtechnik, also der Laparoskopie oder Endoskopie, durchführbar. Ingrid Schweizer und Assistenzärztin Constanze Schneider nehmen sich gerne Zeit, Sie rund um einen bevorstehenden viszeralchirurgischen Eingriff zu beraten, Ihre Fragen zu beantworten und auf Ihre Sorgen einzugehen.Unsere Erfahrung, unsere technischen Fähigkeiten und unsere wissenschaftlichen Kenntnisse machen uns zu kompetenten Ansprechpartnern bei sämtlichen Problemen der Viszeralchirurgie.Herausgeber: Baermed - Zentrum für Bauchchirurgie Prof. Monatlich aktuell mit neuen Themen zu Krankheiten und Operationstechniken der Bauchchirurgie. Deshalb setzen wir alles daran, diesem Vertrauen gerecht zu werden – mit einem erfahrenen, hochspezialisierten Team, modernsten Operationstechniken und stets aktuellem Know-how, vor allem aber auch durch Beratung, Begleitung und Austausch auf Augenhöhe. Immer mehr an Bedeutung gewinnt auch in unserer Praxis die bariatrische Chirurgie, auch Adipositas-Chirurgie genannt, die nicht eine ästhetische Korrektur, sondern eine Verbesserung der Gesundheit im Fokus hat.Eine Operation im Bauchraum ist oft mit Ängsten verbunden. Da bei bösartigen Tumorerkrankungen die Chirurgie zwar ein wichtiger therapeutischer Schritt ist, der aber nicht immer am Beginn der Behandlung steht, arbeiten wir interdisziplinär mit renommierten Proktologen, Radiologen, Onkologen und Gastroenterologen zusammen.Ob Sie sich bei uns auch als Mensch wohl und als Patient gut aufgehoben fühlen, finden Sie in einem persönlichen Erstgespräch heraus.Die am häufigsten eingesetzte Operation zur Unterstützung der Gewichtsreduktion ist der Magenbypass.Hier finden Sie Informationen zu den häufigsten Darmerkrankungen und Behandlungsmöglichkeiten des Dick - und Dünndarms. Auch sie halten unsere ethischen und medizinischen Leitgedanken hoch und stellen Ihr physisches und psychisches Wohl ins Zentrum ihrer täglichen Arbeit. Als Experten der Bauch- oder Viszeralchirurgie behandeln wir Krankheiten des gesamten Verdauungsapparats von der Speiseröhre über den Magen-Darm-Trakt bis zum Enddarm.Uns ist bewusst, wie gross der Vertrauensvorschuss ist, den Patienten in solchen Situationen leisten müssen. So gewährleisten wir die individuell beste Therapie für jeden unserer Tumorpatienten.Die Divertikulose und die Entzündung der Divertikel sowie Informationen zu weiteren Erkrankungen des Darmtrakts sowie dem Enddarm finden Sie unter unseren ausführlichen Krankheitsbeschreibungen "Darm".


Kommentar