Abnehmen arzt frankfurt mtz

Die Cholesterinwerte gingen nach oben, CK-Werte waren i. Dann habe ich Atorvastatin bekommen, damit ist es aber noch schlimmer geworden, ich kann mich manchmal kaum bewegen. Für Fragen zu diesem Thema können Sie am einfachsten die » Sprechstunde der Herzstiftung nutzen, da unsere Herzexperten an dieser Stelle keine Nachfragen beantworten können. Mariendisteltabletten sind weit besser verträglich und haben nicht so viele Nebenwirkungen, sind allerdings privat zu bezahlen. aus Werneuchen (): Ich habe fast täglich (nachts) Muskelschmerzen. Zwischen Simvastatin und Umstellung vier Wochen keine Statine eingenommen, bis CPK Wert auf 200 runter war. aus Rheinland-Pfalz (): Nach einem Herzinfarkt 2010 nehme ich Simvastatin 40 mg. 3/4 Jahr habe ich Druckschmerzen in den Oberschenkeln. Seit knapp 1 Monat starke Schmerzen im Unterschenkel, ab Knöchel nach oben. Wurde von einer Ärztin darauf hingewiesen, dass dies vom Simvastatin kommen kann. Nach einer Ultraschalluntersuchung durch den Kardiologen wurde nichts Schlimmes festgestellt. aus Harsefeld (): Ja, ich finde die ganze Art dieser Einrichtung sehr hilfreich. Ihre Hausärztin hat darauf nicht reagiert; und als ich in einem Kommentar hier von einem durch Statine ausgelösten Vitamin-B12-Mangel las, sagte sie mir, das nehme sie auch.➞ Weitere Experten-Beiträge von Professor Helmut Gohlke Bislang 215 Kommentare zu diesem Herzstiftungs-Beitrag Lothar S. Als ich auf die Nebenwirkungen gewarnt wurde, setzte ich das Medikament ab. Tag ohne diese Tabletten und es geht mir immer besser und diese Nacht konnte ich mich seit langer Zeit einigermaßen wieder besser bewegen. aus Freiburg/Elbe (): Statine gehen mit Nebenwirkungen einher, weil sie u.a. Warum weist kein Kardiologe auf diesen Zusammenhang hin? aus der Lüneburger Heide (): Grundsätzlich bestätigen viele Kommentare meine Erfahrungen.Ich werde dieses Zeug nicht mehr nehmen und hoffe anderen damit zu helfen. Ich selbst nehme Statine seit fast 20 Jahren und habe keine derartigen Nebenwirkungen, weil ich zusätzlich Q10 in hoher Dosierung einnehme. Für Fragen zu diesem Thema können Sie am einfachsten die » Sprechstunde der Herzstiftung nutzen, da unsere Herzexperten an dieser Stelle keine Nachfragen beantworten können. Ihre Deutsche Herzstiftung Ohne Namen (): Benütze schon lange Statine für die Reduktion meiner Fettwerte, sie helfen jedoch nicht gegen das Überfressen, was ich hin und wieder mal tue. Ein Jahr nach Herzinfarkt vertrug ich Simvastatin 40 nahezu beschwerdefrei, dann setzten Muskelschmerzen ein, die immer heftiger wurden: Wadenkrämpfe und Schulter-/Nacken-/Kopfschmerz sowie Gedächtnisstörungen. aus Niedersachsen (): Bei mir unter 40 mg Simvastatin starke Muskelschmerzen mit CPK Wert von 1200.Nach Rücksprache mit dem Arzt habe ich Simva für 4 Wochen abgesetzt. aus Schorndorf (): Simvastatin abends genommen bringt weniger Muskelschmerzen. Für Fragen zu diesem Thema können Sie am einfachsten die » Sprechstunde der Herzstiftung nutzen, da unsere Herzexperten an dieser Stelle keine Nachfragen beantworten können. Umstellung auf 10 mg Atorvastatin, keine Muskelschmerzen, CPK auf 300 runter. aus Frankfurt (): Ich bin 55, 65 kg, 1,71, männlich und habe einen Cholesterinwert von 287, LDL 204. aus Oberhessen (): Meine Mutter ist 73 und nimmt seit mehr als einem Jahr 40 mg Atorvastatin ein und beklagt sich über Muskelkrämpfe und Gelenkschmerzen.Werde erneut den Arzt aufsuchen und CK-Werte prüfen lassen. aus Neunkirchen (): Mein Name ist Christa, habe bereits Avastatin und Fluvastatin 20 mg eingenommen. Besonders in Halswirbel und Schultern, aber auch im Rücken. verhindern durch die gleichzeitige Einnahme von Vitamin E (am besten natürliches Vitamin E, kein künstliches Alpha-Tocopherol), Vitamin C (reduziert oxidiertes Vitamin E) und sekundären Pflanzenwirkstoffen (Flavonoide, OPC,… aus Syke (): Ich nehme ein rezeptpflichtiges Omega-3-Präparat als Alternative – ist dies auch OK (der LDL-Wert liegt bei 99)? Als Ausgleich hier Omega-3 in höchster Dosierung eingenommen. Habe hier viel gelesen und habe nun auch den Verdacht, dass es vom Simvastatin kommt. Setze jetzt mal für eine Woche das Medikament ab und muss dann zurück zum Hausarzt. aus Heiligenhaus (): Ich selbst musste die verschiedenen Präparate der Statine absetzen, da ich Muskelschmerzen bis zu totaler Taubheit meines rechten Armes hatte. Ich ernähre mich sehr gesund und trotzdem dieser hohe Wert. Für Fragen zu diesem Thema können Sie am einfachsten die » Sprechstunde der Herzstiftung nutzen, da unsere Herzexperten an dieser Stelle keine Nachfragen beantworten können. Bin seit 1990 Ihr Mitglied und habe mich bisher nur durch Ihre Broschüren informiert. Anscheinend hat die Ärztin es nicht für nötig befunden, sie über den Grund zu informieren.Die von Ihnen eingenommene Simvastatin-Dosis ist allerdings sehr gering, so dass durchaus die Möglichkeit besteht, dass Sie auch mit den anderen Statinen Beschwerden bekommen.Nun nehme ich seit 4 Wochen Fenofibrat 200 mittags ein. Für diesen Fall ja vielleicht hilfreich, aber konkretere Risikoabwägung wäre zur grundsätzlichen Bewertung hilfreich. Mein Muskelwert ist immer noch sehr hoch und Schmerzen in den Beinen hab ich auch noch. Wenn Cholesterinwerte soooooooooo wichtig sind, warum hat man noch kein anderes Medikament entwickelt? Auch ich habe mit Fluvastatin 40 mg die besten Erfahrungen gemacht. Siehe „Pomegranate juice consumption for 3 years by patients with carotid artery stenosis reduces common carotid intima-media thickness, blood pressure and LDL oxidation“: Die regelmäßige Einnahme von antioxidativ wirkendem Granatapfelsaft verminderte die Dicke der Kalkablagerungen in der Halsschlagader – ganz ohne Invalidisierung der Patienten. aus Innsbruck (): Ich habe einen 28 cm langen Stent im re. Jetzt soll ich jeden Tag Atorvastatin 10 einnehmen. Was kann ich tun, um den Wert des LDL zu senken ohne die Tabletten? Viele Ärzte wissen offenbar nicht um dieses Problem, Statine und Muskelschmerzen, und setzen lieber einen weiteren Stent. Ich mache mir natürlich große Sorgen und habe ihr geraten, das Medikament abzusetzen.Wenn Sie die Statine schlecht vertragen, ist es umso wichtiger, alle anderen Risikofaktoren in Bestform zu bringen, was eine vergleichbar günstige Wirkung hat: Die Ernährung in Richtung auf eine mediterrane Kost umstellen, regelmäßige körperliche Aktivität in den Tagesablauf einplanen, das Körpergewicht normalisieren (dass Sie nicht rauchen, halte ich für selbstverständlich), Passiv-Rauchen vermeiden. Helmut Gohlke, Mitglied im Vorstand der Herzstiftung und langjähriger Chef­arzt der Abt.

Die Reaktion ist jedoch individuell sehr unterschiedlich, so dass durchaus ein Versuch mit Atorvastatin (Sortis) oder dem neuerdings auch erhältlichen Rosuvastatin (Crestor) durchgeführt werden kann.Hier käme ein Versuch mit etwa 40 mg abends in Betracht. ein Patient, der wegen erhöhter Cholesterinspiegel Statine einnimmt, wissen, welche Alternative es zu sei­nem Präparat gibt, da er unter der Einnahme Muskelschmerzen bekam. aus Frankfurt am Main im Wortlaut: „Wegen meines erhöhten Cholesterinspiegels nehme ich jeden Morgen 5 mg Simvastatin ein. In der Regel sollte dieses Medikament abends eingenommen werden, weil es da eine bessere Wirkung hat.Das Statin, das bezüglich der Nebenwirkungen auf die Muskeln am günstigsten abschneidet, ist Fluvastatin (Cranoc oder Locol).Allerdings: Es liegen bisher keine Studien vor, die nachweisen, dass Ezetimib das Fortschreiten der koronaren Herzkrankheit günstig beeinflusst. Zu seinen Schwer­punk­ten zählt insbesondere die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Seit etwa 1/2 Jahr komme ich immer schwerer ins oder aus dem Bett und alle Bewegungen gehen schwerer.


Kommentar