3 monate altes baby gewicht und grösse

Mir ist es wichtig zu betonen, dass diese Übersicht auf meinen eigenen Tests und Erfahrungen basiert.Die verschiedenen Größen, die erhältlich sind (S/M, L & XL), sind auf den Bauchgurt bezogen und welche man braucht ist abhängig vom Taillenumfang des Tragenden.Dies macht ihn in der Handhabung gleich einfach wie einen Mei Tai, jedoch hat man bei grösseren Kinder die Möglichkeit die Träger über dem Po aufzufächern um das Gewicht besser zu verteilen oder den Steg zu verbreitern (ab Laufalter).Dann folgt jeweils eine tabellarische Auflistung der dazugehörigen Tragehilfen und teils kurze, sachliche Ergänzungen zu einzelnen Bewertungspunkten, die mir am Herzen lagen.Die richtige Tragehilfe für das individuelle Träger-Tragling-Paar zu bestimmen, ist eine sehr persönliche Angelegenheit und ähnlich wie beim Schuhkauf nur durch Probieren herauszufinden.Für den Kauf einer Tragehilfe ist das Testen vorab dringend zu empfehlen!Der Fly Tai hat offene Träger wie eine Wrap Conversion, die aber wie bei einem Mei Tai gepolstert sind.Zum Aufbau des Textes: Zuerst gibt es eine allgemeine Beschreibung zum vorgestellten Tragesystem, so dass ihr den Unterschied zwischen den Systemen versteht.Sabrina Quarti Die verschiedenen Tragehilfen in der Übersicht: Der Mei Tai ist eine Tragehilfe, die ihren Ursprung im asiatischen Raum hat.Schon seit langer Zeit wünsche ich mir eine Übersicht der auf dem Markt erhältlichen Tragehilfen mit Hinweis darauf, welche besonders günstig/ ungünstig für Babys sind (siehe „Ein Baby will getragen sein, Evelin Kirkilionis„).Das Tragetuch wird hier ausdrücklich Ich empfehle die Übersicht nur als grobe Orientierung im „Tragehilfe-Dschungel“.Ich habe versucht die Eckpunkte so objektiv wie möglich herauszuarbeiten, dennoch handelt es sich hier um eine subjektive Einschätzung.Sabrina Quarti, Trageberaterin (Clau Wi® Zertifiziert & Didymos), Näherin für Tragehilfen bei der Firma Tragebaby (gelernte Innendekorationsnäherin & Schneiderin) und leidenschaftliche Tragemama erfüllte mir diesen Wunsch und erarbeitete eine ausführliche Bewertungsübersicht über die aktuell gängigen Tragesysteme. Eure Kathrin Ich erstellte eine Bewertungsübersicht über die gängigen Tragesysteme und zeige meine Bewertungskriterien hier offen, damit ihr nachvollziehen könnt, worauf es beim Kauf zu achten gilt.Am besten in einer persönlichen, unabhängigen Trageberatung, bei der auf die individuellen Bedürfnisse von Träger und Baby eingegangen werden kann oder durch das Bestellen eines Testpaketes im Internet.

So könnt ihr diese Kriterien auch auf Tragesysteme übertragen, die hier nicht gelistet sind.Ich testete und bewertete jeweils das aktuellste auf dem Markt käufliche Modell, allerdings beinhalten die Bewertungen nur die wichtigsten Eckpunkte.Mei Tais sind ideal, wenn mehrere Tragepersonen die Tragehilfe verwenden möchten, da nichts umgestellt werden muss und für kleine Babys, da der weiche Gurt am wenigsten Druck auf der Hüfte erzeugt.Der Stand ist jetzt (September 2015) aktuell; jeder Hersteller hat jederzeit die Möglichkeit sein Produkt zu überarbeiten, deshalb gibt es laufend Änderungen!Sie besteht aus einem mehr oder weniger rechteckigen Rückenteil, meist mit Abnäher, geraden Trägern und einem Hüftgurt zum Knoten. Geeignet: Vom ersten Lebenstag bis zum Ende der Tragezeit (je nach Modell) Trageweise: Bauch und Rücken Vorteil: Einfach anzuziehen und durch das Binden und die weichen Gurte einfach an das Kind anpassbar. Ein Mei Tai ist nur gut, wenn die Kriterien einer guten Tragehilfe beachtet werden.


Kommentar